Verein zur Förderung des Ägyptischen Museums e.V.

Berichte aus dem Museum chronologisch

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 (Insgesamt 118 Artikel)
Hier können Sie die auf dieser Seite dargestellten Neuigkeiten auf bestimmte Themengebiete eingrenzen.: 
  • Nov 2020
    Objekte

    Kunstwerk des Monats
    Der ägyptische Gott Chnum als König der Götter (Bronzestatuette Berlin ÄM 13123)

    Sie alle erkennen schnell eine Statue Pharaos: Der altägyptische Herrscher trägt als Kopfbedeckung eine der Landeskronen, das sog. Nemes-Kopftuch oder eine blaue Kappe, sein Kinn wird von einem (angehängten) Bart geschmückt und er hält die königlichen Insignien in den Händen. ...
  • Nov 2020
    Objekte

    Kunstwerk des Monats
    'Der ägyptische Gott Chnum als Götterkönig'

    Chnum war einer der bekanntesten Götter Ägyptens. Als Schöpfergott verehrt, hatte er eines seiner bedeutendsten Heiligtümer auf der Insel Elephantine im Süden Ägyptens. Dargestellt wurde er als Widder oder als Mann mit Widderkopf. ...
  • Nov 2020
    Objekte

    Die Berliner Papyrusdatenbank präsentiert: Eidliche Erklärung

    Lange Haare, wollene Gewänder? So durfte ein Priester im römerzeitlichen Ägypten nicht herumlaufen. Dieser Papyrus berichtet uns von der Anklage eines Pasis gegen den Priester Panephremmis. Doch erfahren wir über den geschilderten Konfliktfall hinaus ebenfalls von Vorschriften und Geboten innerhalb des ägyptischen Kultes als auch von der Kontrolle dieser durch offizielle Verwaltungsinstanzen. ...
  • Okt 2020
    Objekte

    Der Schatz von Elephantine

    Was unscheinbar aussieht, birgt für Forscher wertvolles Wissen. Mit Hilfe von Computertomografen haben sie fragile Papyrusreste von der Nilinsel Elephantine wieder lesbar gemacht. ...
  • Okt 2020
    Objekte

    Memphis - Stadt der Götter und Könige

    Memphis, die Hauptstadt des ersten unterägyptischen Gaus, blickt auf eine mehrere Jahrtausende währende Vergangenheit zurück und stellt damit einen der komplexesten und dauerhaftesten Fundplätze Ägyptens dar. ...
  • Okt 2020
    Objekte

    Höre! Eine Ohrenstele für Sachmet

    Ein beliebter Votivstelentypus des Alten Ägyptens ist die sogenannte Ohrenstele. Wie der Name schon andeutet, weisen die Vertreter dieser Objektgruppe Darstellungen von menschlichen Ohren auf, welche für die Fähigkeit einer Gottheit stehen sollen, die Anrufungen und Bitten der Menschen zu erhören. ...
  • Sept 2020
    Objekte

    Die Berliner Papyrusdatenbank präsentiert: Trishagion-Hymnus

    'Heilig ist Gott', 'heilig und stark' und 'heilig und unsterblich' ist nicht nur ein Dreimalheiligruf an die heilige Dreifaltigkeit, sondern gibt diesem Hymnus auch seinen Namen. Der Trishagion-Hymnus. Er ist einer der ältesten Hymnen der christlichen Kirche und wird sogar heute noch, 1300 Jahre später, wenn auch häufig mit kleinen Abwandlungen, bei den Kopten in griechischer Sprache gesungen. ...
  • Sept 2020
    Objekte

    Die Berliner Papyrusdatenbank präsentiert: Magisches Amulett

    Magie mit Schlangen und Fröschen? Beide erscheinen durchaus als Teile von magischen Rezepturen, wobei den Tieren teilweise ein sehr drastisches Schicksal droht. Ganz anders verhält es sich im hier präsentierten Papyrustext, in dem sie als göttliche Begleiter der Gottheit erscheinen, deren Unterstützung für den Zauber erbeten wird. ...
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 (Insgesamt 118 Artikel)

Überblick

Sie benutzen als Browser CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/) Ihr Browser läßt sich leider nicht genauer ermitteln. | Textversion  | Hinweise zur Barrierefreiheit | Produziert von: RexPublica
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Webanalyse